Der iFOB-Test als neuer Standard im Labor

Durch die Änderung der Krebsfrüherkennungs-Richtlinie kommen quantitative immunologische Tests (FIT/iFOBT) zum Nachweis von okkultem Blut im Stuhl zum Einsatz. Die vom G-BA formulierten Anforderungen sehen vor, dass erstattungsfähige immunologische Tests standardisiert und qualitätsgestützt im Labor mittels automatisierter Verfahren durchgeführt werden.

Die Voraussetzungen für die Durchführung des iFOB-Tests im Labor sind in der aktuellen Version der
Krebsfrüherkennungs-Richtlinie veröffentlicht.

Zur Krebsfrüherkennungs-Richtlinie

Viel mehr als ein iFOB-Test

Sysmex kennt seit vielen Jahren die Anforderungen im diagnostischen Labor – vom Point-of-Care-System bis hin zur kompletten Laborautomation. Mit dem SENTiFIT pierceTube und SENTiFIT 270 Analyser bieten wir eine durchdachte Lösung für die Darmkrebsfrüherkennung für den Patienten und das Labor gleichermaßen. Sie beide erfüllen alle Kriterien der geänderten Krebsfrüherkennungs-Richtlinie.

In verschiedenen nationalen und regionalen Darmkrebs-Screening-Programmen haben sich sowohl der SENTiFIT pierceTube als auch der SENTiFIT 270 als zuverlässiger Partner im Labor bewährt. So ist der iFOB-Test von Sysmex im niederländischen Darmkrebs-Screening-Programm bereits seit 2014 erfolgreich im Einsatz und wird ab 2018 jährlich an bis zu 2,4 Millionen Niederländer zur Früherkennung von Darmkrebs gesendet:
Zum vollständigen Artikel

DAS SENTIFIT PIERCETUBE
IM DETAIL

  • Das durchstechbare Röhrchen erfordert keinerlei Probenvorbereitung.
  • Die Stabilität des Hämoglobins im Röhrchen beträgt 14 Tage bei 2-8°C bzw. 7 Tage bei 15-30°C. 
  • Das Röhrchen entspricht der nach UN 3300 für den Probentransport geforderten Druckfestigkeit gemäß Verpackungsvorschrift P 650 der ADR und IATA.
  • Die automatisierte Archivierung kann über einen Tube Sorter in Standard-Racks erfolgen
  • Einkerbungen am Entnahmestäbchen und der integrierte Abstreif-Filter sorgen für die richtige Menge an Stuhl

Vorteile des SENTIFIT 270

Der SENTiFIT 270 ist ein vollautomatisches klinisch-chemisches System. 
Es wurde speziell für die Messung des SENTiFIT pierceTube zur quantitativen Bestimmung von okkultem Hämoglobin im Stuhl entwickelt und kann 270 Tests pro Stunde ohne jegliche Probenvorbereitung messen.

Sicherheit mit durchdachter Technologie

  • Das ungeöffnete Röhrchen wird ohne Probenvorbereitung im Analyser durchstochen, dadurch ist die Messung schnell und hygienisch.

  • Das SENTiFIT pierceTube kann nur mit der durchstechbaren Seite nach oben in das Probenrack gestellt werden. So wird die korrekte Messung gewährleistet.

  • Sollte die Probe die Linearitätsgrenze überschreiten oder einen Prozoneneffekt aufweisen, wird sie automatisch verdünnt und erneut gemessen.

Zeitersparnis durch einfache Handhabung

  • Der Probenteller kann auch während der Messung kontinuierlich beladen werden, um den Workflow zu optimieren.

  • Die Kühlung im SENTiFIT 270 macht das Herausnehmen der Reagenzien nach Beendigung des Probenlaufes überflüssig.

  • Keine Unterbrechung des Workflows, da bis zu 1.250 Tests ohne Reagenzienwechsel am SENTiFIT 270 gemessen werden können.

Technische Daten SENTiFIT 270


Messtechnologie: 

  • Quantitative immunturbidimetrische Latex-Bestimmung von menschlichem Hämoglobin in Stuhlproben

Durchsatz: 

  • bis zu 270 Proben/Stunde

Zubehör: 

  • Barcode-Leser


Reagenzien:

  • SENTiFIT FOB Gold latex (R1 und R2)
  • FOB Gold Screen Diluent

QC und Kalibrator

  • FOB Gold Control Set H (Level 1 und 2)
  • FOB Gold Calibrator Set H

Abmessungen/Gewicht:

  • B x H x T [mm / kg]: 870 x 670 x 625/120

IFOB-TEST: VERGÜTUNG SEIT DEM 1. APRIL 2017 

Für die Untersuchung der Stuhlprobe im Labor gibt es zwei neue GOP:

  • die GOP 01738 (Bewertung 75 Punkte, Vergütung 7,90 Euro) bei einer präventiven Untersuchung und 
  • die GOP 32457 (Bewertung 6,21 Euro) im Behandlungsfall.

In den Laborleistungen enthalten sind die Kosten für das Stuhlproben-Entnahmesystem und das Probengefäß.

Ausführliche Informationen von der KBV finden Sie hier. 


NDR-Visite:
Beitrag zur Darmkrebsvorsorge

Am Beispiel des SENTiFIT iFOB-Test erklärt der NDR das neue Testverfahren zur Darmkrebsfrüherkennung

Zum Video

Interesse an weiterem INFORMATIONSMATErial? 
Einfach hier heRunterladen:

Sie interessieren Sich für DEN SENTiFIT iFOB-TEst?

Kontaktieren Sie uns gerne für ein unverbindliches Angebot oder weiterführende Informationen
per E-Mail unter darmkrebs-screening@sysmex.de.